Heute morgen ging es dann endlich los, um 9 Uhr fuhr der Bus los in Richtung Eisenberg. Während der Fahrt wurden die ,,Eisenberg Armbänder" an die Kinder und Betreuer verteilt. Leider haben einige Betreuer es nicht, wie die Kinder pünktlich zum Mittagessen geschafft, da ein Auto aufgrund einer Panne nur wenige Kilometer vorm Feriendorf liegen geblieben ist.

 

Nach dem Mittagessen wurden die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt. Als dann schließlich auch alle Personen es ins Lager geschafft hatten, wurde die Umgebung als Gruppe erkundet. 

Anschließend wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und wir haben das Chaosspiel gespielt, wo auf dem gesamten Gehöfft Nummern versteckt waren, die die Kinder nach vorherigen Würfeln finden mussten und anschließend eine passende Frage über das Lager beantworten mussten.

Bis zum Abendessen konnten sich alle Ihre Zeit selbst gestalten, einige spielten Tischtennis und die andren mit den Betreuern Fußball oder warfen sich Bälle zu.

 

Abschließend nach dem Abendessen haben wir die Kennlernspiele veranstaltet, damit sich die Kinder und Betreuer noch besser kennenlernen konnten.

 

Zum Abschluss des Tages konnten die Kinder sich wieder in Ihrer Sauberkeit duellieren, das Sauberste Zimmer durfte wie jedes Jahr und jeden Tag eine halbe Stunde länger Wach bleiben und Ihren Sieg gebührend Feiern!!!